Schlagwort-Archive: Übersicht

Wenn PR nicht mehr weiter weiß, verleiht sie ’nen Journalisten-Preis

[Achtung Glosse!] Spannende Themen aufzuspüren ist für Journalisten nahezu unmöglich geworden – ihr Blick ist vollflächig verstellt von unverlangt eingesandten Vorschlägen der PR-Wirtschaft. Was aber tut ein Kommunikations-Profi, wenn keine Pressemitteilung mehr das Interesse der Redaktionen weckt? Klar, er lobt einen Journalistenpreis aus! Dieses Instrument, auch PR-Keule genannt, ist der finale Versuch, die Journaille für ein randständiges Themengebiet zu begeistern. Weiterlesen

Advertisements

Kostenfaktor Pressespiegel: Es geht auch günstiger!

kevin_eykmans-fotoliaNicht selten sind die Kollegen aus Pressestellen überrascht, wenn sie das erste Mal ein Angebot über die Erstellung eines Pressespiegels erhalten: der Service ist oft deutlich teurer als sie erwartet hatten. Nach der Schockstarre fallen dann Sätze wie „Dafür brauchen wir morgens doch nur eine halbe Stunde“ oder auch „Warum ist denn das bisschen Zeitung lesen so teuer?“. Tatsächlich ist für die frühmorgendliche Zusammenstellung aller Artikel, die für ein Unternehmen relevant sind, mehr personeller und technischer Aufwand erforderlich als mancher denkt. Doch wer die typischen Kostentreiber kennt und vermeidet, kann den Preis senken. Weiterlesen