Schlagwort-Archive: Tonalität

Tonalität richtig erfassen: die Königsdisziplin

Wie bewertet man die Tonalität von Beiträgen, in denen es um Glück im Unglück geht: positiv oder negativ? Und wenn Volkswagen mitteilt, 5.000 Arbeitsplätze zu streichen ist das selbstverständlich  schlimm für die Betroffenen, aber die Aktionäre jubeln und der Kurs der VW-Aktie steigt. Wie sollte der Codierer demnach das Sentiment dieses Beitrags einordnen? Nicht umsonst gilt die Tonalitätsbewertung als die Königsdisziplin der Inhaltsanalyse. Die Erfassung wertender Inhaltsmerkmale ist für jedes Unternehmen, das seine Medienresonanz inhaltlich auswerten lässt, von größter Wichtigkeit und gehört entsprechend bei allen Anbietern von Medienanalysen zum Standardrepertoire. Doch die wenigsten unterschieden korrekt zwischen Valenz und Tenor eines Beitrags. Weiterlesen

PR-Evaluation wohlüberlegt planen

PR kostet Zeit und Geld. Deshalb sollte jeder Schritt in die Öffentlichkeit wohl überlegt sein – es bringt nichts, aufs Geratewohl zu kommunizieren. Gleiches gilt für die PR-Evaluation, also die Messung der Arbeitsergebnisse: nur klare Ziele und exakte Fragestellungen führen zu Erkenntnissen, die Sie wirklich weiterbringen. Alle aufgeführten Hinweise wird Ihnen ein guter Analyst mit Sicherheit im Laufe des Beratungsprozesses geben. Mithilfe dieser Liste können Sie sich entsprechend vorbereiten. Weiterlesen