Schlagwort-Archive: Pressesprecher

Kommunikation im Kongress-Fieber: Welche sich lohnen

IMG_0602Kommunikationskongress des Bundesverbands der Pressesprecher 2015 im Berliner Congress Centrum.

Tagungen, Kongresse, Symposien – in der Kommunikationsbranche ist das Angebot an Networking-Veranstaltungen schier unüberschaubar. Doch Zeit und Budget für derlei Angebote sind im stressigen PR-Alltag knapp bemessen. Für welche Veranstaltung soll ich mich entscheiden? Hier die zehn spannendsten Kongresse der Kommunikationsbranche aus unserer Recherche. Weiterlesen

Österreich: Mit dem Presseausweis zum Sporttaucher

A blue badge and lanyard reading V.I.P. Pass

Dient der österreichische Presseausweis vornehmlich als VIP-Pass für alle Gelegenheiten?

Es wird gemunkelt, dass man in Österreich eigentlich gar keinen Presseausweis braucht. Zutritt zu sämtlichen Veranstaltungen erhält man angeblich auch so. Entweder man hat schon eine Namen in der Branche, kennt einen der jemanden kennt, oder bringt im schlimmsten Fall ein Schreiben des Medienunternehmens mit, das die journalistische Tätigkeit nachweist. Wozu brauchen dann Journalisten diese Karte? Böse Zungen behaupten, sie diene in Wirklichkeit nurmehr dem privaten Vergnügen. Beispielsweise der Österreichische Journalisten Club (ÖJC) und das Österreichische Kuratorium für Presseausweise wollen dem Ganzen entgegenwirken, indem sie anerkannte Presseausweise anbieten, welche schwieriger zu ergattern sind. Weiterlesen

Ohnmacht der Pressesprecher: Warum Sie Ihre Medienresonanz manchmal kaum beeinflussen können

Fremdgesteuerter Kommunikationschef

Von fremden Mächten gesteuert: Kommunikationschef

Jeder Pressesprecher möchte am Ende des Monats wissen, ob er erfolgreich gearbeitet hat. Eine Medienresonanzanalyse liefert entsprechende Zahlen – allerdings nicht immer Erklärungen. Denn warum eine Pressemitteilung kaum Widerhall findet oder eine PR-Aktion keinen Journalisten interessiert, hängt nicht nur von kommunikativen Fähigkeiten der PR-Referenten ab, sondern auch von Faktoren, auf die Pressestellen herzlich wenig Einfluss haben. Am Ende entscheidet ein Zusammenspiel von internen und externen Einflussfaktoren darüber, wie viel positive Medienberichterstattung einem Unternehmen oder einer Organisation zukommt. Auf die folgenden fünf Faktoren haben Sie (leider) wenig bis keinen Einfluss…

Weiterlesen

Meine Medientermine 2013

Medientermine 2013Vorträge als Werbeveranstaltung, Warteschlangen am Büfett und   Selbstinszenierung auf Diskussionsrunden: Manchmal sind die Konferenzen, Tagungen und Kongresse, die ich besuche, vergeudete Zeit. Und teuer noch dazu. Aber meistens erhalte ich doch wenigstens eine gute Anregung, treffe auf bestehende und potentielle Kunden, führe nette Gespräche mit Kooperationspartnern und Kollegen.  Auch 2013 buhlen wieder etliche Veranstaltungen um die  Gunst der Branche. Einigen merkt man an, dass sie weniger fachlich inspiriert sind als vielmehr Geschäftsmodelle darstellen. Trotzdem teile ich hier meine vorgemerkten Medientermine (ohne Gewähr) und freue mich auf Hinweise, falls etwas fehlt:

Durchgeblättert: Die wichtigsten Medienmagazine

Immer mehr Informationen zur Medien- und Werbewirtschaft werden über das Internet verbreitet. Einige Medienmagazine erscheinen allerdings noch immer gedruckt. Die wichtigsten davon haben wir durchgeblättert und Erscheinungsweise, Preis der Einzelausgabe und Auflage verglichen. Dadurch können Sie leichter entscheiden, für welches Heft sich ein Abonnement lohnt.

Weiterlesen

TV-Beobachtung: Probleme, Alternativen, Ausblick

Die Dauer der Mediennutzung ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich angestiegen. Das Fernsehen ist mit täglich 229 Minuten noch immer das von den Deutschen am meisten genutzte Medium. Viele Unternehmen, die ihre Kommunikationsmaßnahmen beobachten, sind sich dessen bewusst und wünschen kontinuierliche oder temporäre TV-Beobachtung. In Deutschland gibt es da jedoch einige Probleme: Weiterlesen

Sollen Pressesprecher Ihre Arbeit evaluieren lassen?

Nanette Aimée Besson schreibt in „Strategische PR-Evaluation“, die Medienresonanzanalyse sei eine der wichtigsten und meist genutzten Instrumente der PR-Evaluation, um den Erfolg oder Misserfolg der Öffentlichkeitsarbeit zu ermitteln. Doch inwiefern profitiert ein Unternehmen von der Medienresonanzanalyse und lohnt sich der finanzielle Aufwand?  Weiterlesen