Schlagwort-Archive: ard

Wird Werbung bei ARD und ZDF demnächst verboten?

Ortsausgangsschild "Rundfunkgebühren"Vor wenigen Tagen ließ die Zeitungsmeldung „ARD und ZDF vielleicht bald werbefrei“ Fernsehzuschauer aufhorchen. Werbung auf öffentlich-rechtlichen Sendern stößt bei den meisten Zuschauern auf wenig Verständnis: Da sie hohe Zwangsgebühren bezahlen müssen, erwarten sie im Gegenzug von nervigen Werbespots verschont zu bleiben. Tatsächlich ist die Werbezeit auf ARD und ZDF schon jetzt stark begrenzt: Maximal 20 Minuten pro Tag von Montag bis Samstag dürfen die Sender Werbung zeigen, nach 20 Uhr und an Sonn- und Feiertagen ist Werbung untersagt, die Dritten Programme müssen  komplett darauf verzichten. Finanziert werden die Programme der Öffentlich-Rechtlichen TV-Sender nur zu einem kleinen Teil über Werbeverträge: Noch belaufen sich die Einnahmen aus Werbung auf rund 500 Millionen Euro pro Jahr, doch das kann sich bald ändern… Weiterlesen

Social Radio, HbbTV und Co: Die smarten Rundfunktrends der IFA 2014

IFA 2014Vergangenen Freitag öffnete die IFA zum 54. Mal ihre Tore. Rund 1.500 Firmen präsentieren Besuchern und Journalisten die Neuheiten aus den Bereichen Consumer Electronics und Home Appliance. Ein Trend war dabei in allen Messehallen dominant: Unsere digitale Zukunft wird von „smarten“ Geräten bestimmt. Auch im Rundfunksektor wird diese Entwicklung konsequent verfolgt: Smart TVs sind längst keine Neuerung, doch auch der Hörfunk rüstet auf und will dank digitaler Möglichkeiten und umfangreichen Zusatzangeboten weg vom Image der reinen Abspielfläche:

Weiterlesen

Wieviel kostet es, 1.000 Menschen zu erreichen?

Sie möchten wissen, wie teuer Werbung in Radio und Fernsehen ist? Vielleicht auch, um den Wert Ihrer erfolgreichen Pressearbeit besser einschätzen zu können, Stichwort Anzeigenäquivalenz? Um ein Preis-Leistungs-Verhältnis für Werbung in verschiedenen Mediengattungen darzustellen, hat sich in der Mediaplanung der Tausender-Kontakt-Preis (TKP) oder Tausenderpreis durchgesetzt. Die Kennzahl gibt an, wie teuer es ist, 1.000 Personen mit einer Werbemaßnahmen wie einem Fernsehspot, einer Anzeige im Internet oder Plakatwerbung zu erreichen. Er berechnet sich aus dem Preis der Schaltung durch die Bruttoreichweite des Mediums mal Tausend. Im Durchschnitt beträgt der TKP in der Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen laut Radiovermarkter RMS für das Radio zurzeit 3,36€ und beim Fernsehen 13,74€ nach Angaben der AGF. Doch bei der Anwendung des Tausender-Kontakt-Preises gilt es einiges zu beachten… Weiterlesen

TV-Beobachtung: Probleme, Alternativen, Ausblick

Die Dauer der Mediennutzung ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich angestiegen. Das Fernsehen ist mit täglich 229 Minuten noch immer das von den Deutschen am meisten genutzte Medium. Viele Unternehmen, die ihre Kommunikationsmaßnahmen beobachten, sind sich dessen bewusst und wünschen kontinuierliche oder temporäre TV-Beobachtung. In Deutschland gibt es da jedoch einige Probleme: Weiterlesen